++ Coronavirus - Informationen zur aktuellen Reiselage ++ ➥ mehr Informationen

0 62 84 9 20 10

Haben Sie Fragen?

Wir sind gerne auch telefonisch für Sie da:
Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr,
Sa. 09.00 - 13.00 Uhr

Oder nehmen Sie jederzeit per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Haustürabholung inklusive

Urlaub von Anfang an!

Wir holen Sie bei fast allen Reisen kostenlos direkt an Ihrer Haustüre ab.

Erfahren Sie mehr über unseren beliebten Haus-zu-Haus-Service.

Rund-um-sorglos

Die schönste Zeit des Jahres unbeschwert genießen!
Mit den exklusiven Grimm-Leistungen sorgen wir dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen:

Kauf auf Rechnung

Ohne Risiko online buchen!
Buchen Sie bequem und völlig ohne Risiko auf der Grimm-Website und zahlen Sie erst dann, wenn Sie Ihre Buchungsbestätigung mit Sicherungsschein erhalten haben.
Merkliste

4 Gründe warum wir Italien im Herbst lieben

"La dolce vita" lockt uns in den Süden

Enge, sich durch die Altstadt windende Gässchen, durch die Motorroller knatternd an Ihnen vorbei brausen, wild gestikulierende und miteinander diskutierende Herren, Espresso-Bars, in denen sich Jung und Alt am Morgen einen Espresso im Stehen genehmigen um dann in den Alltag zu starten… Olivenhaine und weite Landschaften durchzogen von Zypressenalleen… Zugegeben – das klingt nicht nur im Herbst verlockend. Italien hat zu jeder Jahreszeit seinen ganz besonderen Charm. Aber gerade im Herbst verzaubert es uns besonders und zieht uns in seinen Bann. Warum?

italienisches Autp Fiat 500 mit Koffer

4 Gründe warum wir Italien im Herbst lieben:

  • Den Sommer verlängern bei milden Temperaturen
  • Vielseitigkeit abseits der Touristenströme
  • Dolce vita, Leckereien und Marktbesuche
  • Italienische Leichtigkeit und dolcefarniente

1.

Wenn sich der Sommer in der Heimat dem Ende zu neigt und man noch nicht ganz bereit ist für die dunkle und nasskalte Jahreszeit, kommt häufig der Wunsch auf „noch einmal wegzufahren“. Irgendwo noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen einfangen und ein wenig die Leichtigkeit der Sommermonate konservieren. Das funktioniert ganz besonders gut im Land des „dolce vita“ – in bella italia. Wenn der Hochsommer vorüber ist und die Temperaturen nicht mehr drückend heiß sondern mild sind, gehen die Italiener nach den Sommerferien wieder Ihrem Alltag nach und die Herbstsonne taucht die ganze Szenerie in ein besonderes Licht. Ende September und im Oktober klettern die Temperaturen nicht mehr über 30 Grad, es weht ein Lüftchen durch die Städte. Dennoch kann man noch draußen sitzen, im Freien einen Café trinken und ein wenig das geschäftige Treiben der Italiener beobachten.

Toskana im Herbst
Venedig: Markusplatz im Herbst

2.

Wir lieben Italien für seine Vielseitigkeit – ein grundsolides, aber dennoch abwechslungsreiches Reiseziel! Im etwas kühleren Herbst, abseits des Rummels, haben Sie die Gelegenheit die unterschiedlichen Facetten Italiens völlig entspannt zu entdecken und in aller Ruhe durch die historischen Städtchen voller italienischer Lebensart zu bummeln. Erleben Sie den ganz besonderen Flair Süditaliens mit Sizilien und seinen zahlreichen Traditionen und seiner Ursprünglichkeit, Apulien mit den weltbekannten Trulli-Häuschen, Oleandersträuchern und uralten Olivenbäumen oder das sonnenverwöhnte Kalabrien mit schroffen Bergen und abwechslungsreichen Küsten. Jede Region hat ihren Reiz und ihre Besonderheiten.

Weiter im Norden liegen die Toskana und die Region um den Gardasee. Besonders im Herbst sind diese Reiseziele die beliebtesten bei unseren Gästen. Auch Ligurien, an der Mittelmeerküste gelegen, verspricht mit den zahlreichen urtypischen und bezaubernden Städtchen Erholung pur! Und mit einem Ausflug nach Monaco zusätzlich noch ein wenig Glamour.

Aber auch Städtereisen bieten sich an, wenn den Temperaturen wieder milder und die Sommerferien zu Ende sind. Rom umfasst zum Beispiel zahlreiche kulturelle Highlights – Jahrtausende an Geschichte und Kunst warten hier darauf ausführlich bestaunt zu werden. Seit jeher zieht auch die Lagunenstadt Venedig die Reisenden magisch in ihren Bann. Hier sollte jeder einmal gewesen sein – oder nicht?

Landschaftlich besonders reizvolle Regionen wie Südtirol haben im Herbst mit der beginnenden Färbung der Blätter ihren ganz eigenen unverwechselbaren Charme – darüber hinaus gibt es herrliche Jausen mit allem was die Ernte so in die Keller und Vorratsräume eingebracht hat. Ob nun zum Törggelen ins Trentino oder aber zum Weinfest in Bardolino, der Heimat des charakteristischen Rotweins… es wird sicher eine Gaumenfreude.

Italien: Dolomiten im Herbst
Venedig: Gondeln im Herbst

3.

Ein Adjektiv beschreibt Italien auch zu jeder Zeit: LECKER! La dolce vita – das süße Leben. Dieser Spruch bedeutet neben der Leichtigkeit, mit der man durchs Leben geht, vor allem eines: Genuss! Ein großer Teller hausgemachter Pasta, eine leckere Pizza, fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte, butterzarter Mozzarella oder charakterstarker Parmesan. Die Liste der italienischen Spezialitäten ist scheinbar unendlich und lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen. Auch wenn sich in Deutschland eine Vielzahl italienischer Restaurants angesiedelt haben, geht doch nichts über italienisches Essen im Land seines Ursprungs – mit Amore gemacht, begleitet von einem regionalen Wein und vollendet mit einem Espresso.

4.

Neben „la dolce vita“ gibt es noch einen weiteren interessanten Begriff im Italienischen: „dolcefarniente“ – laut Duden das als angenehm, erholsam, erquicklich empfundenes Nichtstun. Aus gutem Grund gibt es hierfür einen feststehenden Begriff. Was bei uns Deutschen häufig ein wenig zu kurz kommt, wird in Italien in einem Wort manifestiert und gelebt. Leicht durchs Leben gehen, den Alltag meistern ohne, dass der Stress überwiegt und auch mal genießen pure Freizeit zu haben. Eine Lebenseinstellung, die wir aus dem Urlaub mit nach Hause nehmen sollten…

Nehmen Sie sich in der zweiten Jahreshälfte doch ein wenig Zeit und sammeln Sie Ihre Kräfte für den Endspurt. Ein wenig dolce vita, ein wenig dolcefarniente… ein wenig Kultur und Genuss und vor allem ein paar letzte Sonnenstrahlen – klingt das nicht verlockend?

Frische hausgemachte italienische Pasta
Italienischer Wochenmarkt
Markt in Italien
Frische Tomaten

Wer bloggt hier?

Lena Grimm-Esposto

mag Italien zu jeder Jahreszeit - aber besonders im Herbst

Das könnte Sie auch interessieren:

15. August 2017

Wenn der Papst zurückruft

...oder warum man spätestens jetzt nach Rom reisen sollte.

Schlagworte:
zum Artikel
25. April 2018

Apulien – Magie des Lichts

Ein Geheimtipp Ihrer Reiseleiterin Bettina Götte

zum Artikel

Schlagwörter