++ Coronavirus - Informationen zur aktuellen Reiselage ++ ➥ mehr Informationen

0 62 84 9 20 10

Haben Sie Fragen?

Wir sind gerne auch telefonisch für Sie da:
Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr,
Sa. 09.00 - 13.00 Uhr

Oder nehmen Sie jederzeit per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Haustürabholung inklusive

Urlaub von Anfang an!

Wir holen Sie bei fast allen Reisen kostenlos direkt an Ihrer Haustüre ab.

Erfahren Sie mehr über unseren beliebten Haus-zu-Haus-Service.

Rund-um-sorglos

Die schönste Zeit des Jahres unbeschwert genießen!
Mit den exklusiven Grimm-Leistungen sorgen wir dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen:

Kauf auf Rechnung

Ohne Risiko online buchen!
Buchen Sie bequem und völlig ohne Risiko auf der Grimm-Website und zahlen Sie erst dann, wenn Sie Ihre Buchungsbestätigung mit Sicherungsschein erhalten haben.
Merkliste
Angebot merken
Schweiz

Zu Gast im Schweizer Kanton Wallis

Grächen - Zermatt - Gornergrat-Bahn - Mont-Blanc-Express - Raclette-Essen - Hannigalp

Busreisen  Neue Reisen mobil und munter 
  • Raclette-Essen im Walliser Restaurant
  • Alle Abendessen inklusive
  • Durchgehende Reisebegleitung
5 Tage pro Person ab
€  749,-
Termine und Preise

Zu Gast im Schweizer Kanton Wallis

Grächen - Zermatt - Gornergrat-Bahn - Mont-Blanc-Express - Raclette-Essen - Hannigalp

Das schweizerische Wallis präsentiert sich mit majestätischen Berggipfeln, steilen Berghängen, typischen Chalets und bodenständiger Küche. Zu Gast sind Sie in Grächen im Mattertal auf 1.619 m Höhe. Die Ausflüge führen Sie nahe des Matterhorns nach Zermatt und des Mont-Blanc-Massives nach Chamonix. Ein typisches Raclette-Essen erwartet Sie in einem Walliser Restaurant. Tauchen Sie ein in die Walliser Alpenlandschaft!

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise - Grächen/Wallis

Die Anreise führt Sie durch die herrliche Alpenlandschaft der Westschweiz, vorbei an Basel und Bern ins idyllische Bergdorf Grächen im Oberwallis. Sie beziehen Ihre Zimmer im Hotel und nehmen zum Abendessen Platz.

2. Tag | Zermatt - Gornergrat-Bahn-Fahrt

Ein traumhafter Tag in Zermatt erwartet Sie! Der Gornergrat auf 3.089 m Höhe gehört zu den Orten, die man einmal im Leben besucht haben muss. Das Bergpanorama bleibt einfach unvergesslich. Sie haben einen einmaligen Blick auf das Matterhorn, das Monte-Rosa-Massiv, den mit 4.634 m höchsten Schweizer Berg, die Dufourspitze, den zweitgrößten Gletscher der Alpen, den Gornergletscher, sowie auf 29 Berge, die über 4.000 m hoch sind. Den Nachmittag verbringen Sie in Zermatt. Wie wäre es z.B. mit dem Besuch des Matterhorn Museums – es beherbergt die Ausrüstungsgegenstände der Erstbesteigung des Matterhorns vor 150 Jahren.

3. Tag | Mont-Blanc-Express - Chamonix

Heute unternehmen Sie von Martigny aus eine herrliche Fahrt mit dem Mont-Blanc-Express vorbei an tosenden Wassern und tiefen Schluchten bis zur französischen Grenze. Weiterfahrt mit dem Bus nach Chamonix und Zeit zum Bummeln mit Blick auf das herrliche Mont-Blanc-Massiv. Bei schönem Wetter lohnt sich auf jeden Fall die traumhafte 20-minütige Seilbahnfahrt auf den Aiguille du Midi (3.842 m Höhe) mit direktem Blick auf den Montblanc oder die Fahrt mit der roten Zahnradbahn zum Montenvers (1.913 m Höhe), dem Aussichtspunkt über dem Eismeergletscher (exkl.). Nachmittags Rückfahrt nach Grächen.

4. Tag | Raclette-Essen - Gondelbahnfahrt

Freuen Sie sich heute auf einen Tag in der herrlichen Natur. Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Walliser Reiseleiter einen gemütlichen Spaziergang auf die Dorfalpe und entlang der typischen Suonen, den offenen Wasserleitungen, bis zum Nachbardorf Gasenried. In einem typischen Walliser Restaurant werden Sie dann mit leckerem Raclette-Essen verwöhnt. Am Nachmittag geht es zurück nach Grächen und Sie fahren mit der Gondelbahn 500 m hoch durch den Nadelwald zur Hannigalp. Von hier haben Sie einen traumhaften Blick ins Mattertal und zu den gegenüberliegenden Bergen vom Augstbordhorn zum Weisshorn und ganz hinten zur Spitze des Matterhorns.

5. Tag | Grächen/Wallis - Rückreise

Adieu Schweizer Bergwelt – Rückreise in die Heimat.

Ihr Hotel

Matterhorn Valley Hotel Desirée

Das 3*sup. Matterhorn Valley Hotel Desirée befindet sich in zentraler und doch ruhiger Lage im urigen Bergdorf Grächen auf 1.600 m Höhe. In 3 Gehminuten auf einem flachen Fussweg erreichen Sie die Gondelbahn HANNIGALP, die Sie in 8 Minuten in das Wandergebiet bringt. Als Gast des Hauses genießen Sie die gute Küche im Restaurant Le Châlet und entspannen im neuen Wellnessbereich "Alpine SPA Logde" im Turmhotel Grächerhof, ganz bequem per Bademantel durch die unterirdische Verbindung zu erreichen. Freuen Sie sich auf die 240 m² große Ruhe & Wohlfühloase mit Finnischer Sauna, Kräutersoftsauna, Türkischem Dampfbad und Whirlpool. Das Hotel verfügt über Lift sowie 64 Betten in gemütlich eingerichteten Zimmern mit DU/WC, Fön, Bademantel, Sat-TV, gratis WLAN und Telefon. Teilweise ist ein Balkon vorhanden.

Zielgebiet

SCHWEIZ

Grüezi im Land der Berge

Die Schweiz ist ein beliebtes Reiseziel in Mitteleuropa. Ausgezeichnet durch ihre unberührten Landschaften, idyllischen Bergdörfer und ursprüngliche Traditionen lockt die Schweiz jedes Jahr viele begeisterte Urlauber an. Im Westen grenzt die Schweiz an Frankreich, im Osten an Liechtenstein und Österreich, im Norden an Deutschland und im Süden an Italien.

Ausweispapiere

Für deutsche Staatsangehörige ist die Einreise in die Schweiz mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass möglich. Weitere Infos erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de

Es wird davon abgeraten, mit Ausweisdokumenten einzureisen, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren und wieder aufgefunden wurden. Es kommt vor, dass die schweizer Grenzpolizei diese Ausweisdokumente einzieht, weil sie in der Interpol-Datenbank nicht als „wiedergefunden“ erfasst sind.

Gäste aus Nicht-Schengen-Staaten informieren sich bitte bei den zuständigen Behörden über die jeweiligen Einreisebestimmungen.

Sprache

Die Amtssprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Am meisten verbreitet ist die Deutsche Sprache. Die Bevölkerung spricht allerdings kein Hochdeutsch, sondern einen der vielen schweizerdeutschen Dialekte.

Währung

Die Landeswährung der Schweiz sind die Schweizer Franken (CHF). Mit Kreditkarten ist das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und bargeldloses Bezahlen möglich.

Euro können Sie in Banken, Wechselstuben und Hotels eintauschen. Bitte beachten Sie für den Umtausch die tagesaktuellen Kurse.

Zeitzone

In der Schweiz besteht ganzjährig kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Telefon / Vorwahlen
  • Vorwahl von Deutschland in die Schweiz: 0041
  • Vorwahl von der Schweiz nach Deutschland: 0049

Wichtige Rufnummern
  • Notrufnummer Polizei: 117
  • Notrufnummer Notarzt: 144
  • Notrufnummer Feuerwehr: 118
  • Notruf aus dem Mobilfunknetz: 112
Strom / Adapter

Für die Schweiz ist die Mitnahme eines Reiseadapters empfehlenswert.

Die Netzspannung ist 230 V und die Frequenz 50 Hz. In der Schweiz werden Steckdosen des Typs C und J eingesetzt. Typ C ist zwar mit deutschen Steckdosen kompatibel – die Abdeckung liegt aber nicht bei 100%.

Auslandsreise-Krankenversicherung

Wir empfehlen Ihnen eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Weitere Infos erhalten Sie unter www.grimm-reisen.de/reiseversicherung

Trinkgeld

Trinkgelder sind in der Schweiz üblich. Das Handling ist mit dem in Deutschland vergleichbar. Wenn Sie mit dem Service zufrieden waren, sind etwa 10 Prozent des Rechnungsbetrags angebracht.

Feiertage

Zu den gesetzlichen Feiertagen in der Schweiz zählen:

  • 1. Januar: Neujahr
  • 2. Januar: Berchtoldstag
  • 6. Januar: Heilige Drei Könige
  • 19. März: Josephstag
  • Karfreitag & Ostermontag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • Mai: Christi Himmelfahrt
  • Pfingstmontag
  • Mai/Juni: Fronleichnam
  • 1. August: Nationalfeiertag
  • 15. August: Mariä Himmelfahrt
  • 1. November: Allerheiligen
  • 8. Dezember: Mariä Empfängnis
  • 25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag
Zielgebiet

FRANKREICH

Vive la France!

"Frankreich ist wie geistige Nahrung für mich." [Ulrich Wickert]

Frankreich ist vielseitig und hat von eindrucksvollen Städtereisen über entspannte Flusskreuzfahrten bis hin zu erlebnisreichen Rundreisen für jeden Reisegeschmack etwas zu bieten. Das kulturelle Zentrum liegt zweifelsohne in der Landeshauptstadt Paris – das restliche Land muss sich dennoch nicht verstecken. Ob die romantischen Schlösser der Loire, die beeindruckende Landschaft der Normandie oder der Bretagne, die Lavendelfelder der Provence, Frankreich ist nicht nur kulinarisch ein Land für Genießer.

Ausweispapiere

Deutsche Staatsangehörige können sich mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass bis zu 3 Monate in Frankreich aufhalten. Weitere Infos erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de

Gäste aus Nicht-Schengen-Staaten informieren sich bitte bei den zuständigen Behörden über die jeweiligen Einreisebestimmungen.

Sprache

Die Amtssprache ist Französisch.

Währung

Die Landeswährung in Frankreich ist der Euro (EUR). Mit Kreditkarten ist das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und bargeldloses Bezahlen möglich.

Zeitzone

In Frankreich besteht ganzjährig kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Telefon / Vorwahlen
  • Vorwahl von Deutschland nach Frankreich: 0033
  • Vorwahl von Frankreich nach Deutschland: 0049

Wichtige Rufnummern

Notrufnummer (Polizei, Feuerwehr, Notarzt): 112

Strom / Adapter

Für Frankreich ist die Mitnahme eines Reiseadapters empfehlenswert.

Die Netzspannung ist 230 V und die Frequenz 50 Hz. In Frankreich werden Steckdosen des Typs C und E eingesetzt. Typ C ist zwar mit deutschen Steckdosen kompatibel – die Abdeckung liegt aber nicht bei 100%.

Auslandsreise-Krankenversicherung

Wir empfehlen Ihnen eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Weitere Infos erhalten Sie unter www.grimm-reisen.de/reiseversicherung

Trinkgeld

In der Gastronomie sind 10 Prozent vom Rechnungsbetrag als Trinkgeld üblich. Wenn der Kellner das Wechselgeld bringt, lässt man als Gast das Trinkgeld liegen. Beachten Sie bitte, dass es als unhöflich gilt, Kleinstbeträge wie Zwei- oder Fünf-Cent-Stücke zu hinterlassen.

Feiertage

Zu den gesetzlichen Feiertagen in Frankreich zählen:

  • 1. Januar: Neujahr
  • Karfreitag & Ostermontag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 8. Mai: Tag des Sieges 1945
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingstmontag
  • 14. Juli: Französischer Nationalfeiertag
  • 15. August: Mariä Himmelfahrt
  • 1. November: Allerheiligen
  • 11. November: Waffenstillstand von Compiègne (1918)
  • 25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag
Reisewörterbuch
SalutHallo/Tschüss
BonjourGuten Tag
Au revoirAuf Wiedersehen
ouiJa
nonNein
MerciDanke
De rienBitte
A ta santé / A votre santéProst
Excusez-moiEntschuldigung

Die Markierungen der Orte auf dieser Karte dienen als grober Anhaltspunkt und Übersicht. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der ausgewählten Orte. Der Besuch der markierten Orte ist nicht automatisch im Leistungsumfang enthalten. Die inkludierten Leistungen entnehmen Sie bitte dem Leistungspaket unter dem Reiter Beschreibung.


Buchungspaket
07.07. - 11.07.2021 (Zu Gast im Schweizer Kanton Wallis)
5 Tage
Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
€  749,-
07.07. - 11.07.2021 (Zu Gast im Schweizer Kanton Wallis)
5 Tage
Einzelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
€  839,-
03.08. - 07.08.2021 (Zu Gast im Schweizer Kanton Wallis)
5 Tage
Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
€  749,-
03.08. - 07.08.2021 (Zu Gast im Schweizer Kanton Wallis)
5 Tage
Einzelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
€  839,-