0 62 84 9 20 10

Haben Sie Fragen?

Wir sind gerne auch telefonisch für Sie da:
Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr
Sa. 09.00 - 13.00 Uhr

 

Oder nehmen Sie jederzeit per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Haustürabholung inklusive

Urlaub von Anfang an!

Wir holen Sie bei fast allen Reisen kostenlos direkt an Ihrer Haustüre ab.

Erfahren Sie mehr über unseren beliebten Haus-zu-Haus-Service.

Rund-um-sorglos

Die schönste Zeit des Jahres unbeschwert genießen!
Mit den exklusiven Grimm-Leistungen sorgen wir dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen:

Kauf auf Rechnung

Ohne Risiko online buchen!
Buchen Sie bequem und völlig ohne Risiko auf der Grimm-Website und zahlen Sie erst dann, wenn Sie Ihre Buchungsbestätigung mit Sicherungsschein erhalten haben.
Merkliste
Angebot merken
Polen

Polens Metropolen

Posen - Warschau - Tschenstochau - Krakau - Breslau

First Class Busreisen  Travel Guide mobil und munter 
  • Sehr gute zentrale Stadthotels
  • Klezmer-Konzert in Krakau
  • Qualifizierte Reiseleitung in Polen
8 Tage pro Person ab
€  1.469,-
Termine und Preise

Polens Metropolen

Posen - Warschau - Tschenstochau - Krakau - Breslau

Erleben Sie die kulturelle Pracht Polens auf unserer unvergesslichen Reise in die Metropolen Posen, Warschau, Tschenstochau, Krakau und Breslau. Von den charmanten Straßen Posens bis zur historischen Aura von Tschenstochau, der lebendigen Energie Warschaus, dem mittelalterlichen Flair Krakaus bis zur farbenfrohen Vielfalt Breslaus – jede Stadt birgt ihre eigenen Schätze. Lassen Sie sich von den Geschichten vergangener Epochen verzaubern und tauchen Sie ein in die pulsierende Gegenwart dieser einzigartigen polnischen Städte. Eine Reise voller kultureller Entdeckungen und unvergesslicher Momente wartet auf Sie!

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise - Posen

Am Morgen Haustürabholung. Ihre erste Etappe der Rundreise ist die weltbekannte Messestadt Posen an der Warthe, eine dynamische Stadt mit vielen facettenreichen Gesichtern. Hier empfängt Sie Ihr Reiseleiter Christoph, der Sie die gesamte Reise begleiten wird. Abendessen und Übernachtung in Posen.

2. Tag | Posen - Warschau

Nach dem Frühstück starten Sie gestärkt in den Tag. Bei einem geführten Stadtrundgang durch die wiederaufgebaute Altstadt Posens sehen Sie unter anderem das Rathaus im italienischen Renaissancestil, die Krämerhäuser am Marktplatz und die Kirche St. Stanislaus. Danach unternehmen Sie eine entspannte Stadtrundfahrt, vorbei an der Posener Burg, der Dominsel und dem Univiertel. Kultur, Kunst und lebendige Atmosphäre machen diese Stadt unvergesslich. Sie machen sich auf zum nächsten Ziel Ihrer Reise, nach Warschau. In Warschau angekommen wartet das Abendessen im Hotel auf Sie.

3. Tag | Warschau - Stadtbesichtigung

Den heutigen Tag starten Sie mit einer Stadtrundfahrt. Sie sehen das Wahrzeichen Warschaus – den Palast der Kultur und Wissenschaften, im stalinistischen Zuckerbäckerstil gebaut. Im Anschluss unternehmen Sie einen gemütlichen Rundgang durch den Park Lazienki, eine Schlossgartenanlage mit zahlreichen klassizistischen Bauwerken, wie das Theater auf der Insel. Sie besichtigen die wiederaufgebaute Altstadt Warschaus, die heute als UNESCO-Weltkulturerbe gilt, sowie das Schloss mit der Sigismundsäule und den Johannesdom aus dem 15. Jahrhundert. Diese spiegeln den Charme dieser pulsierenden Metropole wider. Erleben Sie Warschaus kulturelle Vielfalt! Abendessen und Übernachtung in Warschau.

4. Tag | Tschenstochau - Krakau

Nach dem Frühstück beginnt die Weiterfahrt. Ihr erstes Tagesziel ist Tschenstochau, weltbekannte Pilgerstätte. Hier wird die Schwarze Madonna verehrt. Sie besichtigen das Kloster Jasna Góra. Die Stadt verbindet Geschichte und Gegenwart, bietet kulturelle Schätze und lädt zu einem einzigartigen Erlebnis ein. Am Abend erreichen Sie dann Polens alte Königsstadt, Krakau. Sie ist der kulturelle Mittelpunkt des Landes. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag | Krakau - Stadtbesichtigung

Ein geführter Spaziergang führt Sie an diesem Vormittag zur Wawelburg, der einstige Königs- und Bischofssitz, sowie in die Altstadt Krakaus. Sie sehen die älteste Lehranstalt Polens, das Collegium Maius der Jagiellonen Universität aus dem 14. Jahrhundert. Hier, auf dem größten mittelalterlichen Marktplatz Europas steht das Rathaus und die prunkvoll attikagezierte Tuchhalle. Die Marienkirche mit dem berühmten Schnitzaltar von Veit Stoß ist zweifellos das kostbarste Zeugnis der Sakralbaukunst in der Altstadt Krakaus. Gestalten Sie den Nachmittag nach Ihrem Belieben und unternehmen Sie einen kleinen Stadtbummel auf eigene Faust. Am Abend werden Sie im jüdischen Viertel zu einem Klezmer-Konzert mit typischem Abendessen erwartet. Lassen Sie den Abend in schöner Atmosphäre ausklingen.

6. Tag | Krakau - Breslau

Auf dem Weg nach Breslau machen Sie einen Zwischenstopp an der Zechensiedlung in Kattowitz und schauen sich eine typische oberschlesische Arbeitersiedlung an. Bei der anschließenden Stadtrundfahrt in Breslau sehen Sie den Bahnhof und die 1913 eingeweihte Jahrhunderthalle. Der damals weltweit größte frei stehende Stahlbetonbau, der hinsichtlich seiner einmaligen Konstruktion zu den beachtlichsten öffentlichen Bauwerken des 20. Jahrhunderts gehört, wurde 2006 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Abendessen und Übernachtung in Breslau.

7. Tag | Breslau - Besichtigung

Breslau wird auch "Venedig des Ostens und Stadt der 100 Brücken" genannt. Beim geführten Rundgang sehen Sie unter anderem die Dominsel mit monumentalen Sakralbauten, den Ring – Breslaus Herzstück mit baukünstlerischen Schätzen sowie einen der schönsten Marktplätze in ganz Polen. Die Oder schlängelt sich durch diese polnische Stadt, deren Vielfalt in Kunst, Geschichte und lebendiger Kultur spürbar ist. Ihr Reiseleiter Christoph verabschiedet sich nun von Ihnen. Abendessen und Übernachtung in Breslau.

8. Tag | Breslau - Rückreise

Nach dem Frühstück heißt es leider schon Abschied nehmen von den polnischen Metropolen. Voller Eindrücke beginnt die Rückreise in die Heimatorte.

Ihr Hotel

Sehr gute Mittelklassehotels in zentraler Lage

Sie wohnen durchgehend in sehr guten Mittelklassehotels in zentraler Lage. Alle Zimmer sind mindestens ausgestattet mit Bad oder DU/WC, Telefon und TV.

Zielgebiet

POLEN

Zwischen Vergangenheit und Moderne

Auf Grund der geografischen Lage fungierte Polen in der Vergangenheit als Grenze zwischen Ost- und Westeuropa. Heute hat sich das Land von der Einflussnahme Anderer befreit und es ist interessant zu beobachten, wie sich Polen entwickelt. Polen ist ein Land mit vielen Facetten – während seine mittelalterlichen Städte den Sprung ins 21. Jh. gekonnt vollzogen haben, scheint es teilweise auf dem Land als seien die modernen Zeiten hier spurlos vorübergegangen.

Ausweispapiere

Deutsche Staatsangehörige können sich mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass bis zu 3 Monate in Polen aufhalten. Weitere Infos erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de

Gäste aus Nicht-Schengen-Staaten informieren sich bitte bei den zuständigen Behörden über die jeweiligen Einreisebestimmungen.

Sprache

Die Amtssprache ist Polnisch.

Währung

Die Landeswährung von Polen ist der Polnische Zloty (PLN). Mit Kreditkarten ist das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und bargeldloses Bezahlen möglich.

Euro können Sie in Banken, Wechselstuben und Hotels eintauschen. Bitte beachten Sie für den Umtausch die tagesaktuellen Kurse.

Zeitzone

In Polen besteht ganzjährig kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Telefon / Vorwahlen
  • Vorwahl von Deutschland nach Polen: 0048
  • Vorwahl von Polen nach Deutschland: 0049

Wichtige Rufnummern

Notrufnummer (Polizei, Feuerwehr, Notarzt): 112

Strom / Adapter

Für Polen ist die Mitnahme eines Reiseadapters empfehlenswert.

Die Netzspannung ist 230 V und die Frequenz 50 Hz. In Polen werden Steckdosen des Typs C und E eingesetzt. Typ C ist zwar mit deutschen Steckdosen kompatibel – die Abdeckung liegt aber nicht bei 100%.

Auslandsreise-Krankenversicherung

Wir empfehlen Ihnen eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Weitere Infos erhalten Sie unter www.grimm-reisen.de/reiseversicherung

Trinkgeld

In Polen verhält es sich beim Thema Trinkgeld ähnlich wie in Deutschland. Trinkgelder sind nicht zwingend notwendig, werden aber gern gesehen (ca. 10 Prozent des Rechnungsbetrags).

Feiertage

Zu den gesetzlichen Feiertagen in Polen zählen:

  • 1. Januar: Neujahr
  • 6. Januar: Heilige Drei Könige
  • Ostermontag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 3. Mai: Nationalfeiertag
  • Fronleichnam
  • 15. August: Mariä Himmelfahrt
  • 1. November: Allerheiligen
  • 11. November: Unabhänigkeitstag Polens
  • 25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag
Reisewörterbuch
CześćHallo/Tschüss
Dzień dobryGuten Tag
Do widzeniaAuf Wiedersehen
takJa
nieNein
DziękujęDanke
Proszę!Bitte!
Na zdrowie!Prost!
PrzepraszamEntschuldigung

Die Markierungen der Orte auf dieser Karte dienen als grober Anhaltspunkt und Übersicht. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der ausgewählten Orte. Der Besuch der markierten Orte ist nicht automatisch im Leistungsumfang enthalten. Die inkludierten Leistungen entnehmen Sie bitte dem Leistungspaket unter dem Reiter Beschreibung.


Buchungspaket
18.07. - 25.07.2024 (Polens Metropolen )
First Class
8 Tage
Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
€  1.469,-
18.07. - 25.07.2024 (Polens Metropolen )
First Class
8 Tage
Einzelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
€  1.718,-