++ Coronavirus - Informationen zur aktuellen Reiselage ++ ➥ mehr Informationen

0 62 84 9 20 10

Haben Sie Fragen?

Wir sind gerne auch telefonisch für Sie da:
Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr,
Sa. 09.00 - 13.00 Uhr

Oder nehmen Sie jederzeit per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Haustürabholung inklusive

Urlaub von Anfang an!

Wir holen Sie bei fast allen Reisen kostenlos direkt an Ihrer Haustüre ab.

Erfahren Sie mehr über unseren beliebten Haus-zu-Haus-Service.

Rund-um-sorglos

Die schönste Zeit des Jahres unbeschwert genießen!
Mit den exklusiven Grimm-Leistungen sorgen wir dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen:

Kauf auf Rechnung

Ohne Risiko online buchen!
Buchen Sie bequem und völlig ohne Risiko auf der Grimm-Website und zahlen Sie erst dann, wenn Sie Ihre Buchungsbestätigung mit Sicherungsschein erhalten haben.
Merkliste

Nachhaltigkeit

Warum jeder Einzelne von uns wichtig ist

Da wir aktuell in unserem Hauptgeschäft nur sehr eingeschränkt handeln können, nehmen wir uns die Zeit und beschäftigen uns neben der Planung zukünftiger, märchenhafter GRIMM-Reisen auch mit anderen Themen. So führen wir aktuell ein Projekt mit vier Studierenden der Hochschule Heilbronn durch. Die Studenten beschäftigen sich im Rahmen des Projektes mit der Analyse von Bus- und Gruppenreisen auf den Aspekt der Nachhaltigkeit. Sie wollen herausfinden, wie nachhaltig Busreisen wirklich sind, und welche Elemente bei Grimm Reisen in Zukunft nachhaltiger gestaltet werden können. Daher wird der heutige Blogbeitrag von den Studierenden selbst gestaltet. Viel Spaß beim Lesen!

HHN Logo

Liebe GRIMM-Kunden,

zunächst möchten wir uns für die Teilnahme an unserer kurzen Umfrage bei Ihnen bedanken. Sollten sie noch nicht teilgenommen haben, möchten wir Sie hiermit herzlich dazu einladen – hier gehts zur Umfrage.

Selbstverständlich möchten wir uns kurz bei Ihnen vorstellen: Wir sind vier Studierende der Hochschule Heilbronn, studieren Tourismusmanagement und Hotelmanagement und befinden uns aktuell im 6. Semester. Die Corona-Krise stellt auch uns vor neue Herausforderungen im Hochschulalltag, denen wir jedoch mit Neugier und Ehrgeiz begegnen! Wir wollen mit diesem Projekt herausfinden, wie nachhaltig Bus- und Gruppenreisen wirklich sind und für GRIMM-Reisen einige Empfehlungen für die Zukunft ausgestalten.

Was ist eigentlich Nachhaltigkeit?

Diese Frage werden sich sicherlich einige von Ihnen stellen. Auch wir werden in unserem Studium häufig mit verschiedenen Themen in Bezug auf Nachhaltigkeit konfrontiert. Vielleicht denken Sie im ersten Moment an Fairtrade-Schokolade aus Südamerika oder an den Umweltschutz, doch Nachhaltigkeit beinhaltet noch sehr viel mehr! Mitunter geht es dabei um die Einhaltung der drei Säulen der Nachhaltigkeit, welche in der Umfrage kurz vorgestellt werden. Nachhaltige Entwicklung beruht auf ökonomischen, sozialen und ökologischen Aspekten, welche wir Ihnen anhand von Beispielen der Tourismusbranche näher erklären möchten.

Bei der ökonomischen Nachhaltigkeit geht es unter anderem um die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, die Stärkung der Wirtschaft, die Gewährung eines angemessenen Lebensstandards und die langfristige Sicherung der touristischen Ressourcen. Im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit ist es wichtig, dass eine intakte Umwelt und Natur für die nachfolgenden Generationen bewahrt wird. Zudem ist ein sparsamer Umgang mit Ressourcen, der Erhalt der biologischen Vielfalt und Schönheit der Natur- und Kulturlandschaft sowie die Beachtung des Klimawandels von Bedeutung. Bei der 3. Säule, der sozialen Nachhaltigkeit, geht es um die Bewahrung und Erhaltung der kulturellen Identität, dem individuellen Wohlbefinden der Einheimischen sowie der Bedürfnisbefriedigung der Gäste. Nur wenn alle drei Säulen gleichermaßen beachtet werden, kann eine nachhaltige Entwicklung stattfinden.

Wie kann jeder Einzelne von uns seinen Teil dazu beitragen?

Gerade, wenn man sich im Urlaub befindet, kann man als Gast einiges tun, um nachhaltig zu sein und die Nachhaltigkeit am Urlaubsort zu unterstützen:

• Müll reduzieren und sachgerecht entsorgen
• Lokale Anbieter unterstützen
• Sich an die kulturellen Gegebenheiten des Landes anpassen
• Digital unterwegs sein
• Plastikflaschen und Plastikverpackungen vermeiden
• Handtuchwechsel in Hotels reduzieren
• Sparsam mit Wasser umgehen – vor allem in südlichen Gebieten

Nachhaltigkeit

Wir freuen uns, Ihnen am Ende des Projektes die Ergebnisse der Umfrage und unsere Erkenntnisse, in einem weiteren Blogbeitrag vorstellen zu dürfen - seien Sie gespannt!

Vielen Dank für Ihr Interesse & bleiben Sie gesund!

 

Ihre Studierenden Kim Wohlhüter, Julia Sauer, Valentina Kryukov und Matej Milunic

sowie das Team von GRIMM-Reisen

Wer bloggt hier?

Lena Grimm-Esposto

Freut sich über die spannende Zusammenarbeit mit den Studierenden

Das könnte Sie auch interessieren:

11. Februar 2020

GRIMM-Reisen in dritter Generation

Roland Grimm und Lena Grimm-Esposto leiten GRIMM-Reisen ab sofort gemeinsam

zum Artikel
3. April 2020

Solidarität in der Corona-Krise

Unser Appell an Ihre Solidarität – oder was die Corona-Krise für uns bedeutet

Schlagworte:
zum Artikel

Schlagwörter